Warenwirtschaft


In den Einstellungen können Sie folgende Änderungen vornehmen:

- Währung
- Haupt-Bankkonto
- weiteres Bankkonto
- Einstellungen Kasse/ Lager
- Einstellungen Postenerfassung
- Kontenzuordnung


Währung

Sie können für das Auftragswesen das Währungssymbol angeben, welchses auf Angeboten/ Aufträgen/ Rechnungen auftauchen soll. Sollten Sie ein Geschäft in Deutschland und ein anderes in beispielsweise England haben, können Sie einen Mandanten in Euro und den anderen in Britisches Pfund führen.


Haupt-Bankkonto

Legen Sie hier Ihr Hauptbankkonto an, wenn Sie über die Wawi Lastschrifteinzug vornehmen wollen.

Geben Sie zudem das in der Kontenverwaltung definierte Bankkonto an (SKR 03: 1200, SKR04: 1800, IKR: 280). Dies ist nötig, damit die Lastschrift korrekt im System verbucht wird.
Sie können dieses Konto dann in der Rechnungsübersicht auswählen um für dieses Konto dann eine DTAUS - Datei zu generieren.

Die Gläubiger ID und SEPA Mandats Kennung sind unter Konto Allgemein einzustellen.

Gläubiger ID:
Von der Bundesbank vergebene eindeutige Gläubiger-ID für das SEPA-Verfahren

SEPA Mandats Kennung:
Wie die Kennung für eine Bankverbindung vergeben werden soll, automatisch oder frei vom Benutzer


weiteres Bankkonto

Falls Sie über ein zweites Bankkonto verfügen und über dieses Lastschriften einziehen, können Sie dies an dieser Stelle hinterlegen. Auch dieses Konto können Sie in der Rechnungsübersicht auswählen um eine DTAUS - Datei mit den Lastschriftdaten zu generieren.


Kassenmodus

Sie können einen Barverkaufskunden unter Stammdaten > Kunden anlegen, den Sie unter default-Kunde angeben. Somit können Sie Kassenvorgänge über einen Kunden abwickeln.

Sie können angeben, ob und welches Projekt Kassenrechnungen automatisch zugeordnet werden soll.

Sie können die Lagerart spezifizieren.
Geben Sie an, ob der erweiterte Kassenmodus das eigene oder das Lager eines Remote-Mandanten nutzt.


Stornos

Hier kann man angeben, ob Teil- oder Vollstorno genutzt werden soll und auf welches Lager Stornierungen gebucht werden sollen.


Kontenzuordnung

Sie können für die FiBu Konten zuordnen, die in in bestimmten Geschäftsfällen bebucht werden. Standardmäßig sind die Konten des SKR03 Kontenrahmens hinterlegt. Sie können Konten für folgende Geschäftsfälle hinterlegen:

Forderungen gegen Kunden, Erlöse 19 % USt, gew. Skonto 19% USt, erhobene Umsatzsteuer 19%, Erlöse 7% USt, gew. Skonto 7% USt, erhobene Umsatzsteuer 7%, Erlöse 0% USt, gew. Skonto 0% USt, Verpflichtungen gegen Lieferanten, anrechenbare Vorsteuer 7%, anrechenbare Vorsteuer 19%, Kasse.