Aktionen


Allgemein

Mithilfe der Aktionen können Sie steuern, was mit den innerhalb eines Leitfadens erfassten Daten passieren soll. In der Definition von Leitfäden können Sie mehrere Aktionen verknüpfen und manuell oder auch automatisch (mit Abhängigkeit zu erfassten Daten) auslösen.
Eine klassische Aktion wäre z.B. alle erfassten Daten per Email zu versenden, ein Ticket anzulegen oder die Daten an ein Fremdsystem zu übergeben.


Aktions-Übersicht

In der Übersicht sind alle bisher gespeicherten Aktionen aufgelistet. Hier sehen Sie, ob eine Aktion für das Tagesgeschäft aktiv geschaltet ist. Außerdem können Sie den Namen und evtll. Anmerkungen zur Aktion direkt einsehen.

Sie können entweder eine bereits existierende Aktion bearbeiten, indem Sie das entsprechende Symbol am Ende der Aktions-Zeile auswählen, oder Sie legen eine neue Aktion über das Plus-Symbol am rechten Bildschirmrand an.


Neue Aktion anlegen

Legen Sie über das Hinzufügen- Symbol eine neue Aktion an. Die ID wird automatisch fortlaufend vergeben, die Sichtbarkeit der Aktion für den Agenten können Sie über "aktiv" einstellen. Ordnen Sie der Aktion einen sprechenden Namen zu, diese wird im Leitfaden auswählbar sein. Zudem können Sie noch Anmerkungen hinzufügen. Abschließend klicken Sie auf das Speichern-Symbol um die Aktion zu speichern.


Aktion bearbeiten

Um eine Aktion zu definieren, klicken Sie auf das bearbeiten-Symbol, die ID oder den Namen der soeben angelegten Aktion.

Sie können die Sichtbarkeit der Aktion ändern und den Namen ändern, sowie Anmerkungen hinzufügen.

Über den Reiter "Skript-Code" können Sie mithilfe der Sprache PHP Aktionen definieren.
Ihnen stehen folgende 5 Objekte (Variablen) zur Verfügung:

$vorgang
$kunde
$lieferant
$daten
$agent

Welche Parameter Sie zu den Objekten zur Verfügung haben (z.B. Kundenname), können Sie im Leitfaden im Basisobjekt (Spalte mit dem Schloss-Symbol) einsehen. Die Namen im Leitfaden (welche eindeutig sein müssen!) können Sie des weiteren für die Feldnamen verwenden.